alter Rebstock
  Sie sind hier: » Startseite » Haltbarkeit unserer Weine Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Angebote
halbtrocken
Weißwein->
Roséwein
Rotwein->
Prickelndes->
Sonstiges->
Probierpakete
Verwandte->
Schnellbestellung
Suche
 
Informationen
Wir über uns
Impressum
vCard.vcf
Weinprobe
Fotos

Wiederverkäufer und Gastronomie
Eigenes Etikett

Wein Infos
Weinfeste
Liefergebiet

Versandkosten
Datenschutz
Unsere AGB's

Homepage von Hannelore Hilgert
Haltbarkeit unserer Weine
Der besondere Reiz alter Jahrgänge, ob Sie bei der Verlobung eine Flasche Wein aus den Geburtsjahren von Braut oder Bräutigam entkorken oder bei der Silberhochzeit den Wein von der Hochzeitstafel vor 25 Jahren trinken – der Genuß alter Weine ist ein ganz besonderes Vergnügen. Für die langjährige Lagerung eignen sich jedoch nur bestimmte Weine. So sollte man auf normale Qualitäts- und Kabinettweine besser verzichten. Besonders zu empfehlen sind große Spätlesen, Auslesen und Eisweine. Denn für eine lange Lagerung sind ein hoher Anteil von Extraktstoffen, Säuren, reifer Süße und Alkohol im Wein notwendig. Bei Rotwein kommt dem Gerbstoffgehalt eine besondere Bedeutung zu. Um die frische, elegante Art eines Weißweines zu erhalten ist zum Beispiel das ausgewogene Verhältnis seiner Inhaltsstoffe Voraussetzung. Es gibt Jahrgänge, Rebsorten und Herkünfte, die für eine lange Lagerung wie geschaffen sind. Wenn sich auch nicht alle Jahrgänge gleich gut eignen, so gibt es doch jedes Jahr Weine, die eine lange Lagerung gut vertragen. Fragen Sie uns, welcher Wein besonders zu empfehen ist. Wein über Jahre hinweg aufzuheben, hat einen ganz speziellen Reiz. Einmal ist in alter, reifer Wein sehr wohlschmeckend. Zum anderen muß man ihn immer wieder probieren, da der Wein, während er ruhig liegt, weiterlebt, reift, sich verändert. Die Alterung eines Weines kündigt sich langsam an. Der Weinkenner spricht von Firne, einem eigentümlichen Geschmack, in dem die Lagerbukette eines Weines aufgehen. Eine leichte Firne kann ein geschätztes Kriterium sein, doch wenn sie die anderen Geschmacksnuancen übertönt, kann der Wein fade sein und nach Jahren leblos schmecken. Die Zeit der vollendeten Reife herauszufinden und den Wein dann auf seinem Höhepunkt bei einer Festlichkeit zu trinken, ist für viele Weinkenner die schönste Freude. Spätlesen und besonders Auslesen und höhere Qualitäten können Sie über sehr viele Jahre aufheben. Weches der ideale Reifezeitpunkt eines Weines ist, hängt aber sehr stark vom persönlichen Geschmack ab. So gibt es Genießer die einen älteren und reiferen Tropfen bevorzugen. Andere hingegen mögen lieber ein frisches und jugendliches Bukett.
Interessante Produkte

2009er Ortega Trockenbeerenauslese
Ferior Erdbeere
Ferior Erdbeere
Hausmacher Dosenwurst-Leberwurst
Hausmacher Dosenwurst-Leberwurst

Hausmacher Dosenwurst-Blutwurst
Zurück Weiter
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Termine Zeige mehr
ab 23. September 17
Weinprobier Tag und offenes Atelier

ab 27. Oktober 17
Weindegustation in Winsen /Luhe

ab 10. November 17
Weinprobe-Wochenende Hameln

9. Dezember 17
Weinkränzchen
Newsletter
Eintragen
Ändern
Weitersagen
Freundschafts- werbung
Tel: 06727 / 244 / www.wein-hilgert.de : Leander Hilgert Horrweiler /Rheinhessen - Powered by osC / 0,035